Posts Tagged Klettersteig

Der von HTL Schülern aus Wels geschmiedete „HTL Wels Klettersteig“ am Alberfeldkogel (C/D), der erste im Höllengebirge, wird am Freitag am Feuerkogel feierlich eröffnet.

SchülerInnen und LehrerInnen von der HTL Wels (Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, E-Technik), führten die technische Realisierung des Klettersteiges um, welches nicht ihr erstes Projekt am Alberfeldkogel war. Bereits das bekannte Europakreuz wurde von der HTL errichtet, und so wurde bei dessen Umsetzung schon am Projekt Klettersteig getüftelt. Read more…


Freudig dürfen wir heute die ersten regionalen Infos vorstellen.

Es gibt Listen zu den Klettersteigen und Kletterhallen und Details zu den Bouldermöglichkeiten im Großraum Salzkammergut mit Vöcklabruck.

Infos zur Region Salzkammergut & Vöcklabruck

Unter dem Menupunkt „Regional“ werden Schritt für Read more…

Sesi am Gatt Sprung

Sesi am Gatt Sprung

Wie prophezien sollte der Loser Klettersteig nicht die letzte Tour mit Sesi und Motzi gewesen sein. Da hatten sich ein paar Verrückte gefunden, welche nichts anderes im Kopf haben als Sport und Berge. Es ging nach Strobl durch die Postalmklamm hindurch rauf auf die Alm. Heißer, sonniger Tag an dem es wohl keinen besseren Aufenthalts-Ort als diesen Klettersteig gab.

Der zweite Klettersteig innerhalb kurzer Zeit mit den beiden Jungs und wie es halt so ist, die ersten sozialen Konflikte traten auf. Nun aber erst mal zu der Tour.
Read more…

Motzi und Sesi vorm Loser

Motzi und Sesi vorm Loser

Der erste Klettersteig mit meinen neuen Bergspezzln Sesi und Motzi. Es ging den Panorama Klettersteig (D) auf den Loser (1.837m) rauf, welcher als einer der schönsten in den Ostalpen gilt. War sehr gespannt und ziemlich auf Sicherheit bedacht, da beide Kollegen noch kaum Erfahrung hatten.

Nachdem die Wolken über uns zwar kurz leicht abregneten entschieden wir uns den Klettersteig doch zu machen. Es ging gleich gut los und so wussten wir sofort, ob wir dem Steig gewappnet sind.
Read more…

Reini und Kasi am Parkplatz

Reini und Kasi am Parkplatz

Reini und ich nutzten den freien Tag und fuhren an den Traunstein, dem Wächter des Salzkammergutes. Mein erster Klettersteig stand an und es sollte gleich einer im Schwierigkeitsgrad D sein. Der Traunsee-Klettersteig hat zwar nur 150 Höhenmeter Anstieg, aber er ist zu Beginn leicht überhängend und forderte seine Angst und Kraft ein.

Habe mir versehentlich beide Wecker auf 6 Uhr anstatt auf die ausgemachten 5 Uhr gestellt. Reini wartete also schon, war ja bereits um 4:15 Uhr aufgestanden. Hatten dadurch einen eher stressigen Start und mussten einen etwas längeren Weg bis zum Einstieg in kauf nehmen.
Read more…

Wieder einmal ein kleiner Meilenstein in meinem Bergsteigerleben, bei welchem das Adrenalin den Weg säumte. Die Überschreitung vom Rettenkogel zum Bergwerkskogel im Salzkammergut in teils alpinem Gelände wurde gegangen. Und wie zumeist, aller Anfang ist schwer. Besonders war es für mich der alpinistische zu jener – doch auch etwas schwierigen – Zeit in meinem Leben.

Aufbruchstimmung

Aufbruchstimmung


Am Vortag machten Pauly und ich unsere erste Alpine Kletterroute mit der Polsterschlacht (5-, 2 SL) und ich ging deswegen etwas später Schlafen. Wegen der geistigen und körperlichen Erschöpfung ließ ich den sonnigen Bergtag gemütlich angehen und brach also mit Berni erst gegen Mittag auf.

Kamen um 14 Uhr beim Gasthaus zur Wacht in Strobl an und gingen somit in der Nachmittagshitze los. Wie wir sahen, die meisten anderen waren schon wieder vom Berg herunten und gönnten sich eine Erfrischung.
Read more…

Ein Klassiker der Dolomiten stand an! Die Monte Civetta mit ihren 3.220m Höhe war nach einem Tag Pause nach der harten Monte Pelmo Tour der zweite Berg in den Ampezzaner Dolomiten, den Berni und ich besteigen wollten. Wetter blieb konstant und das war gut so, denn wir hatten mit unserer Kraft und Risikobereitschaft genug zu tun. Es ging den Degli Alleghesi Klettersteig (C) rauf und den Attilio Tissi Klettersteig (C/D) wieder runter. Das hieß viele Höhenmeter in oftmals exponierter und atemraubender Umgebung!
Berni auf der Civetta
Read more…

Einer der Schönsten, aber kein leichter, Klettersteig wurde bei feinstem Bergwetter begangen. Der Loser Panorama Klettersteig, auch Sisi Klettersteig genannt, bietet Frontalansicht auf den Dachstein und seinen Gletschern und zieht steil auf den Gipfel des Loser (1838m) am Rande des Toten Gebirge rauf. Dieses Mal begleitete mich mein Finanz-Kollege Stefan vom Freiwerk.

Stefan klettert den Gipfel Pfeiler

Stefan klettert den Gipfel-Pfeiler


Read more…

Mitterspitzen und Erosionen

Mitterspitzen und Erosionen im Vordergrund

Nach einem Relax-Tag in Kufstein wollten Rene und ich eigentlich einen Klettersteig im Kaisergebirge gehen. Der Einzige der uns aber wirklich anlachte war der Kaiserschützensteig, eine 12 Stunden Tour mit 2000m Höhendifferenz und einem sehr langen Zustieg. Diese Zahlen begeisterten mein Knie aber nicht wirklich.

Daher suchte ich im Klettersteigführer Österreich von Axel Jentzsch Rabl nach einer interessanten Tour auf dem Heimweg. Blieb bei den Leoganger Steinbergen hängen. Das westliche Mitterhorn (2.693m) kann mit dem Leoganger Süd Klettersteig [D/(E)] erklommen werden und über den Leoganger Nord Klettersteig (C/D) abgestiegen werden. Somit war die Suche schnell beendet.
Read more…

Das schöne Herbstwetter und die geringe sportliche Betätigung der letzten beiden Wochen – nämlich gar keine – ließen mich an diesem Wochenende ins Tiroler Land ausziehen. Der Innsbrucker-Klettersteig über die berühmte Nordkette des Karwendelgebirges, welche den Blick von Innsbruck aus nach Norden prägt, war unser Ziel.

Karwendel Panorama

Karwendel Panorama


Read more…