Sesi am Gatt Sprung

Sesi am Gatt Sprung

Wie prophezien sollte der Loser Klettersteig nicht die letzte Tour mit Sesi und Motzi gewesen sein. Da hatten sich ein paar Verrückte gefunden, welche nichts anderes im Kopf haben als Sport und Berge. Es ging nach Strobl durch die Postalmklamm hindurch rauf auf die Alm. Heißer, sonniger Tag an dem es wohl keinen besseren Aufenthalts-Ort als diesen Klettersteig gab.

Der zweite Klettersteig innerhalb kurzer Zeit mit den beiden Jungs und wie es halt so ist, die ersten sozialen Konflikte traten auf. Nun aber erst mal zu der Tour.

Postalmklamm Klettersteig (D)

Starteten den mit D bewerteten Klettersteig bei strahlendem Sonnenschein und es waren dieses Mal sogar alle pünktlich beim Treffpunkt.

Da der Klettersteig bis auf das letzte Drittel immer die Klamm hindurch verlief, war die Hitze an diesem Tag kein Problem. Etwas Abwechslung brachten der Gatt-Sprung und die Hängebrücke. Beide waren aufregender als erwartet.

Machten dann bei einer der Badewannen halt und jausneten. Die Badewannen sind kleine Pools unter Wasserfällen welche über die Zeit ausgewaschen worden sind.

Badewanne

Badewanne


Motzi und Sesi starteten eine kleine Diskussion und es ging über die üblichen Themen zu dieser Zeit. Wann wollen wir welchen Top-Klettersteig machen und ist dieser für uns machbar. Wie zumeist hielt ich mich bei solchen Diskussionen eher raus und versuchte der Übermotivation entgegen zu treten. Ob Seewand- oder Königsjodler-Klettersteig war mir egal, ich suchte mehr den Spass und die sportliche Herausforderung als große Namen. Wobei gesagt werden muss, dass auch mir Namen wie Eiger, drei Zinnen und Mont Blanc nicht nur einmal durch den Kopf gingen. Dies lässt aber mit der Auseinandersetzung mit jenen Phantasien nach, wobei ich nach wie vor nichts ausschliessen will. 😉

Nachdem wir aus der Klamm raus kamen, stand mit der Gamsleckenwand noch das schwierigste Stück bevor. Die zumeist mit D beurteilte und leicht überhängende Wand zerrte noch gehörig aus den Unterarmen, wobei es aber niemals knapp wurde mit den Kräften.

Gamsleckenwand (D)

Gamsleckenwand (D)


Oben angekommen hörten wir dann auch gleich wie üblich in Strobl auf der Postalm eine schöne Blasmusik spielen 😉 , welche die Jause auf der Hütte untermalte. Hunger und Durst gab es wieder viel und gestärkt gingen wir runter.

Eine Traumtour für diesen heißen Tag und bis auf die intensiven Disussionen zwischen Christian und Sebastian lief alles perfekt. Ein bisschen Hochmut zu Beginn ist normal und wie zumeist erdete die Konfrontation mit dem Fels.

Sesi und Motzi

Sesi und Motzi


Kräftemäßig war es keine große Herausforderung. Merkte schon recht gut den körperlichen und mentalen Fortschritt der intensiven Berg-Zeit der letzten Wochen.

Greetz, Kasi

Details Postalmklamm-Klettersteig (D)

  • Anreise: Von der Westautobahn A1 gelangt man über die Ausfahrten Mondsee oder Thalgau an denWolfgangsee (in Richtung Bad Ischl). InWeißenbach zweigt die Straße zur Postalm ab (Maut).
    Ca. 1 km nach der Maut befindet sich ein Parkplatz für Klettersteig-Benutzer (mit einer großen Infotafel) – dort bitte parken. Vom Parkplatz folgt man der Straße bis zur sog. „Aufstieg Kehre“ hier zweigt die Schotterstraße zum Klettersteig ab.
  • Zustieg: Vom Parkplatz zur „Aufstieg Kehre“ und auf der Schotterstraße (Sulzaustraße), vorbei an der Simonhütte, in Richtung Rinnkogel. Die Straße verläuft entlang des Baches. Vor der Brücke (741 m) über den Rußbach zweigt man bei einem Wehr nach rechts ab und gelangt auf Steigspuren zu den Versicherungen.
  • Tourenbeschreibung auf Bergsteigen.at
  • Tourenbeschreibung auf Postalm.at
Postalmklamm-Klettersteig (D) mit Sesi und Motzi

ähnliche Artikel:

No comments

No comments yet.

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.