Posts Tagged Höllengebirge

Der von HTL Schülern aus Wels geschmiedete „HTL Wels Klettersteig“ am Alberfeldkogel (C/D), der erste im Höllengebirge, wird am Freitag am Feuerkogel feierlich eröffnet.

SchülerInnen und LehrerInnen von der HTL Wels (Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, E-Technik), führten die technische Realisierung des Klettersteiges um, welches nicht ihr erstes Projekt am Alberfeldkogel war. Bereits das bekannte Europakreuz wurde von der HTL errichtet, und so wurde bei dessen Umsetzung schon am Projekt Klettersteig getüftelt. Read more…

Forstamt Steinbach am Attersee

Forstamt Steinbach am Attersee

Die großen Wände der Welt wurden in Angriff genommen. Um einmal auf dem Eiger stehen zu können übten wir uns zu Hause in etwas leichteren Routen. Es war wieder die Polsterschlacht (5-, 2 SL) an der Brennerin in Steinbach am Attersee, welche uns den Weg zu den Klassikern ebnen sollte. Daneben wurde aber auch noch D’Linke und Top Grip geklettert. Ein bisschen Selbstironie sei uns erlaubt. 😉

Erwischten einen schönen Sonnentag am Attersee für unsere kleine Ausfahrt ans Höllengebirge. Waren perfekte Verhältnisse und nutzten die Zeit um uns Sicherungstechniken anzueignen und uns ans alpine Klettern zu gewöhnen.
Read more…

Polsterschlacht (5-, 2 SL)

Polsterschlacht (5-, 2 SL)


Zum Frühlingsbeginn gibt es einen Artikel zu einer Alpinen Klettertour. Die zwei Seillängen der Polsterschlacht (5-, 2 SL) an der Brennerin im Höllengebirge war für mich die erste Tour am Fels und somit ein neuer Level in Sachen Höhenangst und Sicherungstechniken. Eine wirklich schöne Route zum Einstieg ins alpine Klettern.

Beim Zustieg hat es etwas zu Regnen begonnen und wir zweifelten schon, ob wir überhaupt zum Klettern kommen würden. War aber bald wieder vorbei und die nach Westen exponierte Wand trocknete schnell wieder ab.

Polsterschlacht (5-, 2 SL)

Ich kletterte gleich die 1. Seillänge im Vorstieg und Pauly dann bis oben durch. War für mich mental wieder sehr anstrengend, gerade das Stehen am Stand und das Reinlehnen in den Gurt war immer eine unsichere Sache. Das Vertrauen ins Material und in die Bohrhacken war noch nicht da, aber es wurde von Mal zu Mal besser.
Read more…

Rastplatzerl

Rastplatzerl


Nachdem ich heute schon um 11h Vormittags aufgestanden bin – nach nur sechs Stunden Schlaf – wurde ich gleich via Skype angeschrieben ob ich mit auf einen Berg gehen wollte.

Schaute kurz aus dem Fenster raus und überlegte nicht lange. Ich war dabei um mit Mansch, Giggi, Cheesy und Chris an diesem sonnigen Herbsttag schnell auf den Schoberstein zu gehen.

Dieses Mal waren es also die Jungs vom UVB Vöcklamarkt mit denen ich unterwegs war. Die Wanderung auf den leichten und schnell zu begehenden Schoberstein war die perfekte Entscheidung für eine spontane Nachmittagstour. Gingen von Weißenbach am Attersee den Weg Nr. 820 durch den Wald und einer kleinen Lichtung in ~90min auf den Gipfel. Read more…

Endlich mal wieder eine Tour mitn Motzi!

Zu Hause angekommen wollte ich gleich die Motivation fürs Klettern aus der Silvretta- Woche mitnehmen. Da ich im Salzkammergut heuer überhaupt erst einmal unterwegs war (Drachenwand-Klettersteig) ging es somit zum bekanntesten Kletterspot im Höllengebirge, dem Adlerspitz (1241m).

Adlerspitz

Adlerspitz

Read more…

Miggal und Ich

Miggal und Ich

In diesem Bericht geht es um den Tag an dem alles begann. Ging im Sommer 2006 mit Miggal Feuerkogel (1.592m). Dies war mein erster Berg ausserhalb der Schulzeit.

Es ist erst drei Jahre her, schwer vorzustellen. Mein Leben war etwas instabil zu jener Zeit, viele Sachen waren in Veränderung und somit probierte ich auch mal das Bergsteigen aus. Mein Knie hatte kurz davor begonnen erste Schmerzen zu zeigen, es war aber noch nicht so schlimm.
Read more…