Armutnetzwerk VöcklabruckAm Freitag dem 18. Juni wird in Vöcklabruck für eine faire Welt gewandert. Setzen auch sie Schritte und fordern ihr Recht für eine gerechtere Welt ein, die gerade in den aktuellen Krisen stark ins wanken kommt.

Das Armutsnetzwerk Vöcklabruck organisiert diesen Spaziergang von der Industriestraße über den Stadtplatz zur Hatschekstiftung.

Treffpunkt ist vor der Pro Mente und Volkshilfe um 17 Uhr. Bei der Hatschekstiftung gibt es dann ein Abschlussfest ab 19 Uhr mit Essen & Trinken und Musik von dem Ensemble Mira, der Roithamer Buschbuam Combo, Thomas Malirsch u.a.

Details:

  • Was: fair.gehen – Marsch für Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt
  • Treffpunkt: Industriestraße 33 (pro mente und Volkshilfe) am Freitag dem 18. Juni 2010 um 17 Uhr
  • Route: Start bei Industriestraße über den Stadtplatz zur Hatschekstiftung.
  • Abschlussfest: ab ca. 19 Uhr, mit Essen & Trinken, Ensemble Mira, Roithamer Buschbuam Combo, Thomas Malirsch u.a.
  • Veranstalter: Armutsnetzwerk Vöcklabruck
  • Details (PDF)

Grund für den Marsch durch die Stadt ist die aktuelle Wirtschaftskrise und ihre negativen Folgen. Es wird für Gerechtigkeit der Kostenverteilung und ein reguliertes Finanzsystem, für erneuerbare Energien und den Klimaschutz und für sozialere Arbeitsverhältnisse gewandert und aufmerksam gemacht. Setzen auch sie vor Ort ein Zeichen gegen die aktuellen Missstände!

Unterstützer

Bisherige Unterstützer sind unter anderem:
Armutsnetzwerk Vöcklabruck, ATTAC, Caritas, Franziskanerinnen, pro mente oö, ÖGB, Sozialkreis
der Kath. Pfarre VB, Sozialzentrum (Brücke, Impuls, Korb, Mosaik), Streetwork, Treffpunkt Mensch & Arbeit, Volkshilfe, Weltladen und wir, die Geckos!

Links

ähnliche Artikel:

2 comments

  1. Stefan Kasberger Juni 21st, 2010 12:16 pm Reply
    #1
  2. Stefan Kasberger Juni 21st, 2010 4:46 pm Reply
    #2

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.