Jippie Jippie Yeah, endlich wieder einmal ein Kletter-Tag!

Es ging gleich in der Früh los zu einem Klettergarten richtung Gamshorn. Dort wiederholten wir die den Standplatzbau und das Abseilen und durften auch gleich am leichten Fels Üben.

Nach zwei Seillängen im leichten 3er Gelände und Abseilen werkten Oliver und ich nebenan bei den etwas schwierigeren Sportkletter-Routen. Konnte eine Route die ungefähr eine 6- war im Top-Rope mit einem Zwischenstop schaffen.

Beflügelt und hochmotiviert dadurch – war meine erste wirkliche Sportkletterei seit Arco im August 2008 – ging ich mit Peter eine alpine Kletterroute mti 3 SL an (4+). War eine sehr feine Kletterei immer einem offensichtlichem Riss entlang. Für mich etwas Neues, besonders im stabilen Gneis. Bei einer Stelle – ging alle SL im Nachstieg und natürlich obligat mit den Wanderschuhen – kam ich ziemlich ins Schnaufen bis ich drauf kam, dass hier die Piaz-Technik gefragt ist.
Sehr feine Route und das Klettern hatte mich wieder in seinem Bann genommen.

Sicherte dann noch ein bisschen bis wir zum Abschluss des Tages noch die Seilrolle übten um für den nächsten Tag schon ein bisschen vorgeübt zu haben.

Greetz, Kasi

ÖAV Hochtouren-Kurs @ Silvretta, Tag3

ähnliche Artikel:

2 comments

  1. Daniel August 27th, 2009 6:23 am Reply
    #1

    Hi Kasi!
    Du bist ja nur mehr auf Bergen unterwegs. 😀

    So long

  2. Pingback November 2nd, 2009 2:18 am
    #2

    […] Hochtouren-Kurs Tag 3 […]

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.