Am Vormittag war eigentlich Surfen angesagt, obwohl der Muskelkater noch immer gut zu spüren war. Leider gab es heute keine Wellen um halb zwölf, also machte ich noch ein paar Erledigungen und brach den Highway #1 Richtung Süden auf. Dies soll eine der schönsten Strecken in ganz Amerika sein, was jetzt im nachhinein nicht übertrieben scheint.

Es ging die Monterey Bay entlang und mein erster Stopp war Carmel. Dies ist ein kleines Künstler-Örtchen mit teuren Boutiquen und Galerien. Schlenderte ein bisschen umher und traf eine sehr nette Frau aus Russland in einer Galerie. Ist im Vergleich zu den anderen Städtchen extrem teuer und exklusiv hier und dadruch auch ziemlich Eigen.

Weiter ging es nach Big Sur, wo ich nur durchfuhr. Hielt hier und da an, da der Küstenabschnitt hier traumhaft war. Leider war vieles unter dicken Nebelfetzen verhangen.

Nahm dann ein paar Hitchhiker mit die nach Venice Beach, LA runter wollten. Quatschten ein bisschen über deren Erlebnisse, da das Reisen bei den Beiden kein Abschnitt sondern deren Leben war. Machen dies schon seit fast 20 Jahren so und bleiben kaum wo länger als eine Woche. Sehr gelassene und interessante Unterhaltung.

Bei San Simeon ging es dann wieder retour nach Santa Cruz. Sah ein paar See-Elephanten am Strand an. Sind unglaublich dicke Brocken und können sehr aggressiv werden. Da waren auch ein paar Streithähne dabei, die ununterbrochen andere beim chillen stressten mit deren aggressiven Geprotze.

Die Rückfahrt beim Sonnenuntergang war unglaublich. Immer entlang der Küste mit schönen Farbreflexionen und wunderschönen Emotionen.

Am Abend stand dann das erste Mal Couchsurfen an. Kam in ein riesen Haus wo gerade nur zwölf Leute wohnen. Normalerweise sollen es, wenn keine Ferien sind, 23 sein. Alle in meinem Alter und die meisten Studenten. Bin hier in eine richtig feine WG rein gekommen und werde sicher ein paar Eindrücke dokumentieren.

Greetz, Kasi


Größere Kartenansicht

ähnliche Artikel:

No comments

No comments yet.

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.