Langer Weg, kurzer Besuch kann man sagen.

Haben einen kleinen Umweg bei der Anfahrt gemacht bevor wir im Giant Forest im Inneren des Sequoia & Kings Canyon National Parks ankamen. Dort gibt es den größten lebenden Baum der Welt, den General Sherman Tree, zu beachten. Elf Meter Durchmesser und ein jährliches Wachstum des Volumens eines normalen 20m Baumes sind Daten, die schwer zu erreichen sind.

Bäume sind einfach super und hier sind sie superer!
Love to them!

Haben auf dem Weg goldene Hügel gesehen und eine Menge an Agrar-Monokulturen, bewässert mit Kanälen aus der Sierra Nevada. Waren sicher einige Tausende die Zitronen, Pfirsiche und was sonst noch tragen. Sehr fragwürdig ob solche Anbau-Methoden langfristig sinnvoll sind.

Ja, und es geht auch bald wieder nach Hause. Noch zehn Tage vor uns und die Gedanken sind gemischt. Die letzten Tage werde ich am Strand in Santa Cruz mit Surfen verbringen um noch ein bisschen mehr Urlaubsstimmung rein zu bringen.

Greetz, Kasi

ähnliche Artikel:

No comments

No comments yet.

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.