Bevor wir zum Grand Canyon National Park aufbrachen besuchten wir anlässlich des internationalen Tages der Astronomie noch das Lowell Observatorium. Wollten nur kurz vorbei schauen, woraus aber nichts wurde. Es gab eine kleine Führung über die Geschichte des Observatoriums welches von Percival Lowell Ende des 19. Jahrhunderts gegründet worden ist. 1930 wurde dort der Pluto entdeckt und insgesamt war man an vielen wichtigen Forschungen mitbeteiligt.

Der Grand Canyon, oft erzählt viel gehört, jetzt stand ich aber selber davor. Trotz aller Skepsis hat es mir der Anblick aber auch angetan. Besonders das geologische Hintergrundwissen über die mehr als eine Milliarde Jahre Erd-Geschichte, abgelagert in unterschiedlichen Gesteinsschichten, macht es dieses Naturdenkmal zu etwas Besonderem.

Machten uns am Abend endlich wieder ein Lagerfeuer, das bis um 1h in der Früh brannte. Ansonsten wurde die die Hängematte aufgehängt und die Slackline gespannt. Der Wildlife-Lifestyle hat uns wieder erwischt.

Greetz, Kasi



Größere Kartenansicht

ähnliche Artikel:

No comments

No comments yet.

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.