Eisklettern (Copyright Francois Lombard: http://www.flickr.com/photos/44310329@N04/4074846518/)Eiskletterinnen und Eiskletterer meldet euch! Es werden so viele wie möglich für eine medizinische Diplomarbeit gesucht, um Verletzungsmuster bei diesem Sport zu erkennen.

Die Medizin Studentin Kathrin Lampl sucht so viele Eiskletterer wie möglich, die sie in ihrer Studie mit einbeziehen kann, da mit der Anzahl der TeilnehmerInnen natürlich auch die Representativität und Signifikanz der Daten steigt.

Also macht mit, der Zeitaufwand ist sehr gering und das Ergebnis kann für eine Jede, einen Jeden nützlich sein.

Worum geht’s?

Das Ziel der Diplom-Arbeit ist die Analyse von Verletzungsmustern, die typisch für das Eisklettern sind. Dadurch sollten dann auch einige Folgerungen zu ziehen sein, wie mensch den Sport sicherer machen kann.

Was muss man machen?

Jeden Monat (von November bis April) ist ein Fragebogen auszufüllen, in dem die Anzahl der Kletterstunden, verwendetes Material, eventuelle Verletzungen etc. erfragt werden. Das bedeutet pro Monat einen Zeitaufwand von ca. 5 Minuten, insgesamt wären es 6 Fragebögen. Alles wird per Mail abgewickelt und läuft natürlich völlig anonym.

Wer kann mitmachen?

Absolut JEDE/R kann teilnehmen, es gibt keinerlei Beschränkung aufgrund von Können, Erfahrung oder Häufigkeit des Kletterns.
Einfach eine Email (kathrin.lampl [@] pmu.ac.at) schreiben und schon bist du dabei.

Kontakt
Kathrin Lampl
Email: kathrin.lampl [@] pmu.ac.at

ähnliche Artikel:

No comments

No comments yet.

Leave a comment

HTML enabled

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.